BYK Additives & Instruments

Neue Additive

01.08.2017 - SCONA TPPP 1616 FA

SCONA TPPP 1616 FA    Modifikator für Polypropylen-/Polystyrolblends zur besseren Verteilung des Polystyrols

SCONA TPPP 1616 FA ist ein Modifikator auf Basis eines mit Polystyrol funktionalisierten Polypropylen-Homopolymers. Bei einem Einsatz in Polypropylen-/Polystyrolblends mit Polypropylen als Matrixphase wird eine bessere Verteilung des Polystyrols im Polypropylen erzielt. Es ist einsetzbar sowohl in Blends mit Standard-Polystyrol (GPPS) als auch mit hochschlagfestem Polystyrol (HIPS).

31.03.2017 - BYK-3565

BYK-3565    Acrylat-Oberflächenadditiv zur Erhöhung der Oberflächenenergie mit Anti-Krater-Eigenschaften

Zur Zeit nicht im nordamerikanischen Markt verfügbar

Die Anforderungen an moderne Lacksysteme nehmen stetig zu. In vielen Systemen können die Eigenschaften wie Verlauf, Untergrundbenetzung und Anti-Kratereigenschaften weiterhin auch mit klassischen Silikon- oder Acrylat-Oberflächenadditiven erreicht werden. Wenn aber zeitgleich eine gute Überlackierbarkeit oder Haftung gewährleistet sein muss, stoßen diese Produkte an ihre Grenzen. Das neue BYK-3565 ist die konsequente Weiterentwicklung von BYKs Makromer-modifzierten Acrylat-Additiven und kann diese komplexen Anforderungen erfüllen. Seine spezielle Modifizierung bewirkt, dass BYK-3565 sich zur Lackoberfläche orientiert und die Oberflächenenergie des getrockneten Lackfilms erhöht. Dadurch werden die Überlackierbarkeit bzw. die Haftung von Folgeschichten gleichzeitig verbessert. BYK-3565 wird empfohlen für den Einsatz in wässrigen, lösemittelhaltigen und 100 %-Systemen, wobei es hauptsächlich in den wässrigen Lacken auch Anti-Kratereigenschaften aufweist.

31.03.2017 - DISPERBYK-2080 and DISPERBYK-2081

DISPERBYK-2080 and DISPERBYK-2081    Netz- und Dispergieradditive für wässrige Systeme ohne negativen Einfluss auf die Wasser-, Korrosions- und Fleckenbeständigkeit

Netz- und Dispergieradditive für wässrige Beschichtungssysteme besitzen immer einen gewissen hydrophilen Charakter. Sie werden allerdings benötigt, um Pigmente und Füllstoffe zu benetzen, zu dispergieren und zu stabilisieren. Die hydrophile Struktur der Additive wirkt jedoch auch im ausgehärteten Lackfilm nach. Wichtige Filmeigenschaften wie Wasser-, Korrosions- und Fleckenbeständigkeit können dadurch verschlechtert werden. DISPERBYK-2080 und DISPERBYK-2081 sind neue Additive,  die sich besonders für wässrige Korrosionsschutzgrundierungen, Einschichtsysteme und wässrige Holz- und Möbellacke eignen.

Sie bieten eine deutliche Viskositätsreduzierung und eine gute Deflockulation besonders von anorganischen Pigmenten, Füllstoffen und Korrosionsschutzpigmenten, ohne die Beständigkeit der Lacke zu beeinträchtigen.

31.03.2017 - OPTIFLO-H 7625 VF

OPTIFLO-H 7625 VF - VOC-, APEO- und zinnfreier Assoziativverdicker (HEUR) für wässrige Systeme, zur Erzeugung eines stark pseudoplastischen Fließverhaltens

Zur Zeit nicht im nordamerikanischen Markt verfügbar.

Das assoziativ wirkende Rheologieadditiv OPTIFLO-H 7625 VF bewirkt eine starke Erhöhung der Viskosität im niedrigen Scherbereich und dazu ein stark pseudoplastisches Fließverhalten. Somit werden Standvermögen und Absetzeigenschaften deutlich verbessert. Zusätzlich konnte auch die Verarbeitbarkeit für den Kunden gegenüber des im Markt etablierten BYK-425 deutlich verbessert werden. OPTIFLO-H 7625 VF wird besonders für Maler- und Bautenfarben, Klebstoffe, allgemeine Industrie-, Korrosionschutz-, Leder-,Holz- und Möbellacke empfohlen.

22.03.2017 - DISPERBYK-2158 und DISPERBYK-2159

DISPERBYK-2158 und DISPERBYK-2159  Netz- und Dispergieradditive für ausgezeichnete Dispergierung und Stabilisierung von Mattierungsmitteln auf Kieselsäurebasis zur Herstellung tiefmatter UV-härtender und konventioneller lösemittelhaltiger Lacke

Zur Zeit nicht im nordamerikanischen Markt verfügbar.

Die Strahlenhärtung ist eine Technologie, die eine besondere Herausforderung darstellt – von der sorgfältigen Rohstoffauswahl bis zum perfekt angepassten Applikations- und Härtungsequipment. Zudem hat sich zur Herstellung matter Lacke vor allem der Einsatz von behandelten oder unbehandelten Mattierungsmitteln auf Kieselsäurebasis etabliert. Allerdings werden oft hohe Kieselsäurezugaben erforderlich, die zu einem deutlichen Viskositätsanstieg führen. Um auf der einen Seite den technischen Anforderungen genügen zu können und auf der anderen Seite trotz der hohen Kieselsäurezugabe eine optimale Applikationsviskosität zu erzielen, hat BYK die neuen Additive DISPERBYK-2158 und DISPERBYK-2159 entwickelt. Ihr spezieller Strukturaufbau ermöglicht eine perfekte Interaktion sowohl mit behandelten als auch unbehandelten Mattierungsmitteln auf Kieselsäurebasis, um gleichmäßige tiefmatte Lackierungen mit optimalem, leicht thixotropem Viskositätsprofil zu erzielen. DISPERBYK-2158 und DISPERBYK-2159 sind mit allen gebräuchlichen Monomeren und Oligomeren verträglich.

21.03.2017 - BYK-1781

BYK-1781 – Silikonentschäumer für wässrige Systeme zur Entfernung von applikationsbedingt entstehendem Mikroschaum

Ein ausgewogener Entschäumer, der Verträglichkeit und Wirksamkeit aufs Beste vereint, gewährleistet eine einfache Applikation sowie eine qualitativ hochwertige Endlackierung. Das neue BYK-1781 vereint alle diese Merkmale. Das ausgewogene Verhältnis von Silikon und Polyether ermöglicht eine ausgezeichnete Verträglichkeit bei einer Vielzahl von wässrigen Lacksystemen, wie z. B. Reinacrylate, UV-Systeme und 2K-PU-Systeme, ohne die Transparenz und den Glanz zu beeinträchtigen oder zu Kraterbildung zu führen. Aufgrund seiner hohen Wirksamkeit ist BYK-1781 auch bestens für schwierige Applikationsmethoden, wie z. B. Spritzlackieren (HVLP), Airless- und Airmix-Anwendungen geeignet. Der beim Lackauftrag entstehende Mikroschaum wird entfernt. Das Additiv kann sowohl in Klarlacken als auch in pigmentierten Systemen eingesetzt werden und ist lösemittelfrei.

13.03.2017 - BYK-P 2710 und BYK-P 2720

BYK-P 2710 und BYK-P 2720  – Viscosity Control Technology (VCT) – Prozessadditive für Epoxid-Systeme

Viscosity Control Technology

Diese neue Technologie basiert auf einer Kombination von zwei Prozessadditiven (Thixbreaker und Thixbooster). Diese speziell aufeinander abgestimmten Additive erlauben es, die Anfangsviskositäten des Systems zu steuern. Die Applikationsviskosität hingegen bleibt unbeeinflusst. Dieses neue Additiv-Konzept hat einen sehr großen Nutzen über die gesamte Wertschöpfungskette.

BYK-P 2710

Prozessadditiv für lösemittelfreie und lösemittelhaltige Epoxidharze zur Anpassung der rheologischen Eigenschaften von Zwei-Komponenten-Systemen in Verbindung mit hydrophiler Kieselsäure (Thixbreaker).

BYK-P 2720

Rheologieadditiv für lösemittelfreie und lösemittelhaltige Aminhärter zur Verstärkung der rheologischen Eigenschaften von Zwei-Komponenten-Systemen in Verbindung mit hydrophiler Kieselsäure (Thixbooster).

06.03.2017 - BYK-3760

BYK-3760 - Hochwirksames Silikonadditiv für wässrige, lösemittelhaltige und UV-härtende Systeme

BYK-3760 ist ein einzigartiges, hochaktives polyethermodifiziertes Polysiloxan, das die Oberflächenspannung deutlich reduziert. Aufgrund seiner geringen Neigung zur Schaumstabilisierung kann BYK-3760 auch in Anwendungen, in denen hohe Scherkräfte auftreten, eingesetzt werden. Selbst bei sehr niedriger Dosierung entfaltet es seine volle Wirksamkeit, kann aber gleichzeitig wegen seiner herausragenden Verträglichkeit in vielen verschiedenen Bindemittelsystemen angewendet werden. BYK-3760 durchläuft einen zusätzlichen Produktionsschritt, um nahezu alle cyclischen Siloxane zu entfernen (D4 – D6). Daher entspricht BYK-3760 den aktuellen Anforderungen gängiger Ecolabel wie EU Ecolabel, Nordic Swan, Blauer Engel sowie den Bestimmungen zum Einsatz in Anwendungen mit Lebensmittelkontakt. Das 100%ige BYK-3760 wird für viele Anwendungen empfohlen: allgemeine Industrielacke, Holz- und Möbellacke, Can Coatings, Maler- und Bautenlacke, Korrosionsschutzlacke und Druckfarben.

27.02.2017 - DISPERBYK-2062

DISPERBYK-2062 - Netz- und Dispergieradditiv für universell verträgliche Pigmentpasten auf Wasserbasis

Nach erfolgreicher Einführung von DISPERBYK-2060 und DISPERBYK-2061 im Markt, ergänzt DISPERBYK-2062 das BYK-Angebot für universell verträgliche Pigmentpasten im Hinblick auf die Verbesserung der Verträglichkeit anorganischer Pigmentkonzentrate in lösemittelhaltigen Systemen. Das Additiv ist VOC- und Alkylphenolfrei und erfüllt alle Verordnungen und Gütesiegel im Bautenlacksektor.

13.02.2017 - OPTIFLO-T 1010

OPTIFLO-T 1010 - Flüssiges, VOC-freies Rheologieadditiv zur Einstellung einer hohen Scherviskosität in wässrigen Lacken

Moderne Beschichtungssysteme und ihre Harze erfordern spezifische, maßgeschneiderte Additive, die eine optimale Leistung bieten, aber zeitgleich auch eine umwelfreundliche Lösung darstellen. OPTIFLO-T 1010 bietet eine verbesserte Synärese- und Spritzbeständigkeit sowie eine deutliche Verbesserung bei der Verstreichbarkeit. Das Additiv ist VOC-, APEO- und Zinn-frei.

03.01.2017 - CERATIX 8561, CERATIX 8563 und CERATIX 8566

CERATIX 8561, CERATIX 8563 und CERATIX 8566 -  NMP-freie Wachsadditive für eine ausgezeichnete Effektpigmentorientierung in lösemittelhaltigen Lacken

Die bekannten Wachsadditive CERATIX 8461, 8463 und 8466 enthalten eine kleine Menge (< 0,5 %) N-Methylpyrrolidon (NMP). Allerdings wird zunehmend gefordert, komplett NMP-freie Effektpigmentlacke herzustellen. Um diesen Anforderungen des Marktes gerecht zu werden, hat BYK die Herstellung dieser CERATIX-Wachsadditive optimiert, um die Produkte NMP-frei fertigen zu können. Die neuen NMP-freien Wachsadditive CERATIX 8561, CERATIX 8563 und CERATIX 8566 sind eine Alternative zu den etablierten Produkten und können sie gleichwertig ersetzen. Sie werden für den Einsatz in Automobil-, allgemeinen Industrie- und Lederlacken (CERATIX 8561) empfohlen.

03.01.2017 - CERAFLOUR 955, CERAFLOUR 958 und CERAFLOUR 959

CERAFLOUR 955, CERAFLOUR 958 und CERAFLOUR 959 - Wachsadditive für feine, gleichmäßige Strukturen in Pulverlacken

CERAFLOUR 955 ist ein reiner PTFE (Polytetrafluorethylen)-Typ, der schon bei niedriger Dosierung äußerst wirksam ist und für intensive Struktureffekte und sehr mattes Finish sorgt. CERAFLOUR 958 und CERAFLOUR 959 sind beide PTFE-modifizierte PE-(Polyethylen-) Wachse, die eine große Bandbreite an Strukturierung und verschiedene Mattierungsgrade von seiden- bis ultramatt ermöglichen. Alle drei Produkte verfügen über ein ausgezeichnetes Preis-/Leistungsverhältnis und verhelfen Pulverlackformulierungen somit zu große Wirtschaftlichkeit.

28.11.2016 - BYK-1788

BYK-1788 - VOC- und silikonfreier Polymerentschäumer für lösemittelhaltige, festkörperreiche und lösemittelfreie Systeme mit besonderer Eignung für 100 %-UV-Systeme

100 %-Systeme und insbesondere UV-härtende Lacke sind aufgrund ihrer höheren Verarbeitungsviskosität und ihrer Lösemittelfreiheit schwierig zu entschäumen. Wegen ihrer Wirtschaftlichkeit und ihrer erhöhten Umweltverträglichkeit werden sie jedoch gerne in Holz-, Möbel-, Leder- und allgemeinen Industrielacken wie auch in duroplastischen Anwendungen eingesetzt. Neben einer hohen Wirksamkeit ist dort, insbesondere bei klaren Systemen, eine gute Verträglichkeit des Entschäumers nötig, um exzellente Transparenz und hohen Glanz zu gewährleisten. Durch das ausgewogene Zusammenspiel von Effektivität und Kompatibilität eignet sich das neue BYK-1788 daher besonders für unpigmentierte Systeme. BYK-1788 ist silikon- und VOC-frei und trägt daher keine Lösungsmittel in die Formulierung ein. Aber auch in lösemittelhaltigen und festkörperreichen Lacksystemen entfaltet BYK-1788 sein volles Leistungsspektrum.

28.11.2016 - BYK-1799

BYK-1799 - VOC-freier, silikonhaltiger Entschäumer für lösemittelhaltige, festkörperreiche und lösemittelfreie Systeme mit besonderer Eignung für 100 %-UV-Systeme

100 %-UV-Systeme weisen aufgrund ihrer Lösemittelfreiheit grundsätzlich eine höhere Verarbeitungsviskosität auf. Wenn die Formulierung zusätzlich Mattierungsmittel und Pigmente enthält, gestaltet sich die Entschäumung schwierig. Um auch bei hohen Applikationsgeschwindigkeiten wie z. B. bei Walzapplikation eine hohe Wirksamkeit zu erzielen, ist dann ein spontaner und hoch effektiver Entschäumer erforderlich. Das neue BYK-1799 weist genau diese Eigenschaften auf und wirkt bereits bei extrem niedrigen Dosierungen. Sowohl Mikro- als auch Makroschaum werden durch Zugabe von BYK-1799 wirkungsvoll verhindert. Haupteinsatzgebiete sind UV-Holz- und Möbellacke sowie UV-Druckfarben, aber auch lösemittelhaltige und festkörperreiche Systeme werden perfekt entschäumt.

24.10.2016 - AQUACER 1013 und AQUACER 1039

AQUACER 1013 und AQUACER 1039 - Ecolabel-konforme Wachsadditive für wässrige Systeme

Als Reaktion auf die Überarbeitung verschiedener europäischer Ecolabel und die Neueinstufung bestimmter chemischer Substanzen sowie verschärfte Grenzwerte für den Einsatz von Chemikalien, die als gefährlich eingestuft sind, entwickelt BYK Additive, die den aktuellen gesetzlichen Bestimmungen entsprechen und ohne Einschränkungen eingesetzt werden können. Sie erfüllen die Anforderungen der Anwender an Alternativen, die eine einfache Anpassung der aktuellen Formulierungen an die gängigen Sicherheits- und Umweltvorschriften ermöglichen. Die neusten Ergebnisse dieser proaktiven Initiative für nachhaltige Entwicklung sind zwei Wachsadditive. AQUACER 1013  ist eine Wachsemulsion auf Basis von HDPE zur Verbesserung des Oberflächenschutzes in wässrigen Lacken und Druckfarben sowie in wässrigen Pflegemitteln und Polituren. Die Wachsemulsion AQUACER 1039 basiert auf Paraffinwachs und verbessert die Oberflächeneigenschaften wässriger Lacke und Druckfarben.