BYK Additives & Instruments

Newsletter

Auf dieser Seite finden Sie unseren aktuellen Newsletter.

 3. Newsletter 2017

Wenn weißer Schnee in Farben funkelt

Einzelne Eiskristalle sind durchsichtig. Gerade diese Eigenschaft lässt Schnee weiß erscheinen - und unter den richtigen Bedigungen sogar bunt glitzern.

 2. Newsletter 2017

Ausflug in die Geschichte der Glanzmessung

Es begann im frühen 19. Jahrhundert mit visuellen Werkzeugen wie z.B. Farbfächern mit Karten verschiedener Glanzabstufungen zur Vergleichsbeurteilung. Und heutzutage messen high-tech Glanzmessgeräte den Glanzgrad objektive mit höchster Genauigkeit in einem miniaturisierten Design. Eine intelligente Diagnosefunktion verhindert sogar falsche Bedienung, die essentiell für zuverlässige Glanzwerte sind.

Warum der Himmel eigentlich nicht blau ist

Wenn es nach den Physikern ginge, müsste der Himmel violett sein Der große Isaac Newton hatte nicht immer Recht. So vermutete er, dass Wasserdampf oder Wassertröpfchen in der Atmosphäre den Himmel blau färben. Heute wissen die Physiker, dass die Luftmoleküle selbst für die Färbung des Himmels verantwortlich sind. Dummerweise sagen ihre Theorien aber eine Violettfärbung voraus. Erst die Funktionsweise der menschlichen Farbwahrnehmung erklärt, warum der Himmel dem Menschen blau erscheint.