BYK Additives & Instruments

4. September 2013

BYK-Additive schaffen dauerhafte Verbindungen

BYK Additives & Instruments wird auch in diesem Jahr auf der „K“, welche vom 16.-23.10.2013 in Düsseldorf stattfinden wird, die neuesten Additiv-Entwicklungen aus den weltweiten BYK-Laboren präsentieren. Vor allem Anwendungsbereiche für Kunststoffmodifikatoren der Marke SCONA® stehen dieses Jahr bei BYK im Fokus.

Besondere Produktgruppen-Highlights werden auf dem BYK-Stand E 17 in Halle 5 vorgestellt:

  • Neue Additive zur Verbesserung der Kratzfestigkeit in Polypropylen Compounds
  • Modifikatoren für Holzfaser-Verbundwerkstoffe (WPCs), glasfaserverstärkte Polypropylen(PP)- und Polyamid(PA)-Compounds
  • Modifikatoren zur Haftungsverbesserung von TPE-S-Overmolding- Compounds auf harten Untergründen
  • Netz- und Dispergieradditive für die Masterbatch-Produktion
  • Prozessadditive für hochgefüllte Compounds 
  • Additive für PVC-Plastisole
  • Additive für glasfaserverstärkte Kunststoffe

Parallel zur „K“ startet BYK mit einer neuen Werbekampagne für Additive im Kunststoffbereich. Mit frischen Texten und Motiven zwischenmenschlicher Beziehungen verdeutlicht BYK, welche Bedeutung das richtige Additiv bei festen wie flexiblen Kunststoffverbindungen haben kann. So optimieren die Additive von BYK beispielsweise die Verarbeitung von faserverstärkten Kunststoffen, verbessern die mechanischen und ästhetischen Eigenschaften des Systems und sorgen für eine stabile Einbindung der Materialfasern im Kunststoff.

 

Über BYK Additives & Instruments: 


BYK Additives & Instruments ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente. Ca. 87 % des Umsatzes entfallen auf das Ausland. Große Auslandsmärkte sind die europäischen Nachbarländer, die USA und der fernöstliche Raum. 
Additive sind chemische Zusatzstoffe, die – schon in geringen Mengen dosiert – Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Auch Herstellprozesse werden durch die Zugabe von Additiven optimiert. Die Lack-, Druckfarben- und Kunststoffindustrien gehören zu den Hauptanwendungsgebieten von BYK-Additiven. Doch auch bei der Papieroberflächenveredelung oder der Herstellung von Klebstoffen und Dichtmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK-Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse. 2009 erweiterte BYK sein Portfolio um Rohstoffe zur Herstellung von Trennmitteln für den Aluminiumdruckguss.
Prüf- und Messinstrumente von BYK können die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten effektiv beurteilen und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.
BYK Additives & Instruments ist ein Unternehmen der ALTANA AG, Wesel. ALTANA entwickelt und produziert hochwertige innovative Produkte im Bereich Spezialchemie.
BYK Additives & Instruments beschäftigt heute weltweit rund 1.450 Personen; etwa 25 % von ihnen arbeiten im Bereich Forschung & Entwicklung sowie in technischen Labors.