BYK Additives & Instruments

Wesel, 4. Februar 2015

DISPERBYK®-2055 - 100%iges Netz- und Dispergieradditiv mit sehr breitem Anwendungsspektrum

DISPERBYK-2055 ist ein hochmolekulares Netz- und Dispergieradditiv, das ein sehr breites Anwendungsspektrum abdeckt. Es ermöglicht die Herstellung qualitativ hochwertiger Pigmentkonzentrate, mit denen nahezu der gesamte Polaritätsbereich an Auflackbindemitteln von Langölalkyden bis hin zu wässrigen Bindemittelsystemen abgedeckt werden kann.

DISPERBYK-2055 ist darüber hinaus hervorragend geeignet für Gemischtanreibungen, d. h. dort, wo während der Anreibephase mit Pigmentmischungen gearbeitet wird. Da DISPERBYK-2055 anorganische und organische Pigmente gleichermaßen deflockuliert und stabilisiert und auch hervorragende Ergebnisse bei Füllstoffen und Mattierungsmitteln liefert, wird für solche Gemischtanreibungen jetzt nur noch ein Netz- und Dispergieradditiv benötigt.

„Durch intelligente Auswahl einiger wesentlicher Rohstoffe und ein hocheffizientes Herstellverfahren ist es uns gelungen, ein Produkt zu entwickeln, welches nicht nur qualitativ überzeugt, sondern auch ein hervorragendes Preis-/Leistungsverhältnis aufweist“, so Gerd Judith, Mitglied der Geschäftsführung von BYK.

Über BYK Additives & Instruments:

BYK Additives & Instruments ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die, schon in geringen Mengen dosiert, Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose  Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK-Additiven. Doch auch bei der Fördertechnik Öl und Gas, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK-Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse.
Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und  Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.
Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg und Schkopau (Deutschland), Deventer und Denekamp (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville (USA) und Tongling (China).

Im oberbayrischen Geretsried ist der Instrumentenbereich von BYK (BYK-Gardner) angesiedelt.

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit mehr als 1.800 Personen und gehört zur ALTANA Gruppe.

www.byk.com