BYK Additives & Instruments

Wesel, 26. Februar 2015

Personelle Veränderung im Bereich Adhesives & Sealants bei BYK Additives & Instruments

Wesel, 27. Februar 2015. – Zum 1. Januar 2015 gab es im Bereich Adhesives & Sealants einen personellen Wechsel. Nachfolger von Jan Lenz, bisheriger Leiter des Bereiches, wurde Tobias Austermann, vormals Vertriebsmitarbeiter mit dem Schwerpunkt Kleb- und Dichtstoffe bei BYK.

Tobias Austermann studierte Bauchemie an der Hochschule für angewandte Wissenschaft und Kunst in Holzminden/Hildesheim/Göttingen und übernahm nach dem Studium verschiedene Funktionen als Laborleiter innerhalb der zentralen Forschung der BASF Construction Chemicals GmbH mit dem Schwerpunkt Kleb- und Dichtstoffe.

Aufbauend darauf leitete er ab 2010 das europäische Entwicklungslabor für wässrige Bauklebstoffe der Akzo Nobel N.V. innerhalb der Schönox GmbH bis er in 2013 zu BYK kam

 Tobias Austermann, neuer Leiter Special Project Adhesives & Sealants

Tobias Austermann, neuer Leiter End-Use Adhesives & Sealants

 

Über BYK Additives & Instruments:

BYK Additives & Instruments ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die, schon in geringen Mengen dosiert, Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose  Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK-Additiven. Doch auch bei der Fördertechnik Öl und Gas, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK-Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse.
Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und  Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.
Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg und Schkopau (Deutschland), Deventer und Denekamp (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville (USA) und Tongling (China).

Im oberbayrischen Geretsried ist der Instrumentenbereich von BYK (BYK-Gardner) angesiedelt.

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit mehr als 1.800 Personen und gehört zur ALTANA Gruppe.

www.byk.com