BYK Additives & Instruments

Wesel, 11. August 2015

BYK zeigt Additiv-Lösungen für wasserbasierte Lacksysteme auf der Asia Pacific Coatings Show (APCS)

Wesel, 11. August 2015. - Auf der diesjährigen APCS, die vom 17. bis 18. September in Kuala Lumpur, Malaysia, stattfindet, stellt BYK seine Produktentwicklungen in den Bereichen der wässrigen Flüssiglacke und Druckfarben vor.

Additive mit breitem Anwendungsspektrum wie BYK-1640, ein VOC- und silikonfreier Polymerentschäumer, werden in den Mittelpunkt des Messeauftritts gerückt.

Auf der flankierend zur Show stattfindenden Konferenz wird János Hajas, Technical Support Manager bei BYK, in einem Fachvortrag die Prinzipien und Vorteile von Haftvermittlern in Lacken erläutern.

 

Über BYK Additives & Instruments:

BYK Additives & Instruments ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die, schon in geringen Mengen dosiert, Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.
Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK Additiven. Doch auch bei der Fördertechnik Öl und Gas, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse.
Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und  Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.
Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau und Geretsried (Deutschland), Deventer und Denekamp (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville (USA) und Tongling (China).

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit mehr als 1.900 Personen und gehört zur ALTANA Gruppe.