BYK Additives & Instruments

Wesel, 17. Januar 2017

Laboreinweihung in Russland

Am 15.12.2016 feierte BYK zusammen mit HOMA, einem Hersteller von Dispersionen und Emulsionen mit Sitz in Dzerzhinsk, Russland, die Eröffnung eines hochmodernen Labors für BYKs Anwendungstechnik in Schyolkovo, in der Nähe von Moskau. Auf über 125 m2 sind nun die Voraussetzungen geschaffen, Kunden aus den russischsprachigen Gebieten professionell und schnell mit innovativen Additivlösungen lokal zu unterstützen.

„Schon seit einiger Zeit waren wir auf der Suche nach einem optimalen Standortkonzept und Partner für ein russisches Labor. Dabei war uns wichtig, dass wir einen vertrauenswürdigen lokalen Partner mit an Bord nehmen, um dem russischen Markt eine ideale Lösungskompetenz zur Verfügung stellen zu können. Wir freuen uns sehr, dass wir jetzt noch enger und zielgerichteter mit den russischen Lack- und Kunststoffherstellern zusammenarbeiten können“, so Dr. Stefan Mößmer, Leiter Lackadditive bei BYK.

Seit über 50 Jahren ist BYK - mit Sitz in Wesel, Deutschland - führend in der Entwicklung leistungsfähiger und innovativer Additive, die Lacke, Druckfarben, Klebstoffe, Dichtungsmassen und Produkte aus der Bauchemie optimieren.
Diese langjährige Erfahrung gibt BYK über ein weltweites Netzwerk an technischen Beratern, Labors und Vertretungen unmittelbar an seine Kunden weiter, um deren Prozesse und Produkte effizienter und erfolgreicher zu gestalten.

Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur druckfähigen Version des Bildes!

 

Über BYK Additives & Instruments:

BYK Additives & Instruments ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die – schon in geringen Mengen dosiert – Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.

Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK Additiven. Doch auch bei der Fördertechnik Öl & Gas, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtungsmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse.

Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau und Geretsried (Deutschland), Deventer, Denekamp, Nijverdal (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville, Rochester Hills (USA) und Tongling (China).

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 2.000 Mitarbeiter und gehört zur ALTANA Gruppe.