BYK Additives & Instruments

Wesel, 9. Februar 2017

BYK zeigt UV-strahlende Performance auf der ECS 2017

Haptische und visuelle Attraktivität sowie optimaler Schutz gegenüber mechanischen und chemischen Beanspruchungen - Faktoren, die für eine Kaufentscheidung bei Parkettfußböden oder Holzmöbeln entscheidend sein können, prägen mittlerweile mehr und mehr den Endverbrauchermarkt.
Hier setzen BYKs neuste Additiv-Lösungen für strahlenhärtende Beschichtungssysteme an, die auf der kommenden European Coatings Show 2017 in Nürnberg vorgestellt werden:

BYK-1788 und BYK-1799 sind VOC-freie Entschäumer für lösemittelhaltige, festkörperreiche und lösemittelfreie Systeme mit besonderer Eignung für 100%-UV-Systeme. Als besonders breit verträglicher Entschäumer empfiehlt sich BYK-1788 vor allem für Klarlacksysteme, wohingegen BYK-1799 aufgrund seiner sehr starken entschäumenden Wirkung vor allem hervorragende Eignung für mattierte und pigmentierte Lacksysteme und Druckfarben aufweist.

Zur zielgerichteten Ergänzung des Produktportfolios im Bereich der Netz- und Dispergieradditive hat BYK darüber hinaus zwei neue Produkte entwickelt, die sich durch eine höchst effektive Dispergierung und Stabilisierung unbehandelter und nachbehandelter Mattierungsmittel auf Kieselsäurebasis auszeichnen. Ihr Einsatz führt zu einer sehr starken Reduktion der Viskosität, was das Einbringen einer deutlich größeren Menge an Mattierungsmitteln erlaubt. Zusätzlich lässt sich eine sehr viel homogenere Einarbeitung und Orientierung der Mattierungsmittel für tiefmatte UV-härtende und konventionelle lösemittelhaltige Holz- und Möbellacke erzielen.


Quelle: Getty Images
Mit einem Klick auf das Bild gelangen Sie zur druckfähigen Version des Bildes.

Darüber hinaus präsentiert BYK als Innovationsführer im Bereich der Hochleistungsadditive auf der ECS, die vom 4. bis 6. April wieder in Nürnberg stattfinden wird, auf seinem Stand 314b in Halle 4A Lösungsansätze der Zukunft - beispielsweise zur Einhaltung regulatorischer Anforderungen oder für die maßgeschneiderte Formulierung wasserbasierter Systeme.

Weiterführende Informationen zum BYK Portfolio sind hier verfügbar:
www.byk.com/ecs2017

 

Über BYK Additives & Instruments:

BYK Additives & Instruments ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die – schon in geringen Mengen dosiert – Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.

Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK Additiven. Doch auch bei der Fördertechnik Öl & Gas, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtungsmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse.

Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau und Geretsried (Deutschland), Deventer, Denekamp, Nijverdal (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville, Rochester Hills (USA) und Tongling (China).

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit rund 2.000 Mitarbeiter und gehört zur ALTANA Gruppe.