BYK Additives & Instruments

Geretsried, 11.05.2017

Byko-drive XL - Automatisches Filmaufziehgerät für Ihre individuellen Anforderungen an die Applikation von Lacken und Druckfarben

Byko-drive XL - Automatisches Filmaufziehgerät für Ihre individuellen Anforderungen an die Applikation von Lacken und Druckfarben

BYK-Gardner byko-drive XL

Das Erscheinungsbild von Farb- und Lackaufzügen wird maßgeblich durch die Aufzugsgeschwindigkeit und den Druck bestimmt, der auf einen Applikator ausgeübt wird. Um optimale Ergebnisse zu erhalten ist es daher notwendig, Geschwindigkeit und Druck während eines Aufzugs so konstant wie möglich zu halten. Der automatische Filmapplikator byko-drive XL bietet die Möglichkeit, diese Parameter in einem weiten Bereich genau festzulegen. 

Geschwindigkeiten von 5 – 500 mm/sec sind möglich. Die Start- und Stoppposition können durch den Benutzer eingestellt werden, so dass sowohl kleinere Prüfkarten wie auch  große Formate bis DIN A3 und Scheuertafeln (nach ASTM, DIN und ISO Standards) beschichtet werden können. Über ein benutzerfreundliches Touchscreen können die Parameter eingegeben und als Voreinstellungen gespeichert werden. Die Halterung für den Applikator ermöglicht die Benutzung von nahezu allen Applikatortypen und Substraten unterschiedlicher Dicke. Zusätzliche Gewichte sorgen für einen definierten Druck während der Applikation.

In der Ausführung mit Vakuumplatte verfügt das byko-drive XL über eine eingebaute Vakuumpumpe mit der je nach Einstellung zwei unterschiedliche Vakuumzonen, für kleine und größere Prüfkarten, angesteuert werden. Zusätzlich wird eine Version mit Glasplatte angeboten. Durch das universelle Netzteil, die Menüführung in acht Sprachen und CE/UL/CSA-Zertifizierung kann das byko-drive XL weltweit eingesetzt werden.

Weitere Informationen zum neuen byko-drive XL und zu unserem umfangreichen Zubehör für Testapplikationen erhalten Sie kostenfrei unter 0-800-4273637 oder https://www.byk.com/de/instrumente/produkte/Applikation.html 

Über BYK Additives & Instruments 
BYK Additives & Instruments ist einer der führenden Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente. Additive sind chemische Zusatzstoffe, die, schon in geringen Mengen dosiert, Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Auch Herstellprozesse werden durch die Zugabe von Additiven optimiert.

Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK-Additiven. Doch auch bei der Fördertechnik Öl und Gas, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK-Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse. Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und  Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.

Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt  BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau und  Geretsried (Deutschland), Deventer und Denekamp (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville (USA) und Tongling (China). BYK beschäftigt weltweit rund 2.000 Mitarbeiter und gehört zur ALTANA Gruppe.

Diese Pressemitteilung ist auch verfügbar im  Internet: www.byk.com.press