Wenn Sie die E-Mail nicht lesen können, klicken Sie bitte hier.

BYK Newsletter abbestellen

 

Wie kann der visuell wahrgenommene Farbabstand mit dem gemessenen Farbabstand in Übereinstimmung gebracht werden?

Die visuelle Beurteilung von Farbe wird stark von der individuellen Wahrnehmung des Beobachters sowie von äußeren Einflüssen,  wie Umgebungsfarbe und Umgebungshelligkeit beeinflusst. Farben ändern  ihr Aussehen mit den Beobachtungs- und Beleuchtungsbedingungen. Um den visuell wahrgenommenen Farbabstand mit dem gemessenen in Übereinstimmung zu bringen,  braucht man definierte Rahmenbedingungen.

Nehmen Sie teil, am kostenlosen BYK-Gardner Webinar!

14. September 2016, 10:00 Uhr (MEZ)

Nach nur  60 Minuten werden Sie wissen was zu beachten ist, um Lacke und Farben visuell zu bewerten:

  • Welche Randbedingungen beeinflussen unsere Farbwahrnehmung?
  • Wie findet man den geeigneten Winkel bei der Probenbetrachtung?
  • Welche Normlichtarten wurden durch die CIE standardisiert?
  • Wie können unterschiedliche Beleuchtungs- und Beobachtungsbedingungen in einer Farbabmusterungskabine realisiert werden?

Referent: Henrik Folkerts, Technisches Marketing, BYK-Gardner

Jetzt anmelden

BYK-Gardner GmbH
Lausitzer Strasse 8
82538 Geretsried
Germany


Tel  +49 8171 3493-0
Fax +49 8171 3493-140

Internet  www.byk.com





 

BYK-Gardner GmbH, Sitz: Geretsried, HRB 85188, AG München
Geschäftsführer: Frank R. Wagner, Dr. Stephan Glander

BYK-Gardner is a member of ALTANA

© BYK Additives & Instruments 2016