Page 9

BYK_Regulatory_Affairs_DE

Das globale Datenmanagement Unsere Datenbank enthält alle regulatorisch relevanten Informationen beispielsweise zu Regelwerken, Rohstoffen oder Produktzusammensetzungen. Sie lässt sich über ein mehrsprachiges Schlagwortverzeichnis erschließen. Dort stehen auch die Datenblätter in den jeweils geforderten Landessprachen zur Verfügung, ob Japanisch, Englisch, Spanisch, Russisch oder andere. Wie die Datenblätter generieren wir alle nötigen Etiketten und Gefahrgutkennzeichnungen automatisch, wenn wir unsere Additive für den Versand oder für den Export vorbereiten. Unsere Kennzeichnungen entsprechen der harmonisierten Gefahrstoffkommunikation (GHS, Globally Harmonised System), die in Europa einheitlich in der CLP-Verordnung (Classification, Labelling and Packaging) niedergelegt ist. Für unsere Anwender in den USA, Japan, China und Korea haben wir sie auf die dort aktuell gültigen GHS-Versionen abgestimmt. Kompetenz für Spezialbereiche Unser Service: Persönlich, umfassend, schnell und direkt. In Europa ist REACH ein wichtiger Bestandteil der Regulatory Compliance. Wir stellen Kunden unser über die Jahre gewonnenes Spezialistenwissen oft in Seminaren oder im direkten Dialog zur Verfügung. Ergänzend bieten wir detaillierte Informationen auf unserer Homepage. Beim Thema Lebensmittelkontakt haben wir umfassendes Know-how zu den einschlägigen länderspezifischen Regelungen. Dies reicht von der Schweizer Bedarfsgegenstände-Verordnung über den Titel 21 CFR-FDA (Code of Federal Regulations – Food and Drugs) in den USA bis zum chinesischen Standard GB 9685-2008. Auch im Bereich der Gas- und Ölförderung kennen wir uns mit den Regularien aus. Dies betrifft zum Beispiel die OSPAR-Konvention für Nordsee und Nordatlantik oder das maßgebliche Branchen- Forum EOSCA (European Oilfield Specialty Chemicals Associaton). 9


BYK_Regulatory_Affairs_DE
To see the actual publication please follow the link above