BYK Additives & Instruments

Geretsried, 08.06.2017

40.000 Axalta Farbtonmessgeräte für Reparaturlack-Profis sorgen für eine schnelle und genaue Farbtonfindung

40.000 Axalta Farbtonmessgeräte für Reparaturlack-Profis sorgen für eine schnelle und genaue Farbtonfindung

Axalta Coating Systems (NYSE: AXTA), ein weltweit führender Anbieter von Flüssig- und Pulverlacken, feierte kürzlich den Verkauf seines 40.000sten Farbtonmessgeräts: Auf der Messe der Specialty Equipment Market Association (SEMA) im US-amerikanischen Las Vegas enthüllten Mike Carr, Axaltas Unternehmenspräsident für Nordamerika und Michael Gogoel, Präsident von BYK-Gardner USA, ein Jubiläumsmodell des Farbtonmessgeräts. BYK-Gardner ist ein weltweit führender Anbieter von Messinstrumenten zur Prüfung der physikalischen Eigenschaften von Kunststoff-, Lack- und Kosmetikprodukten. BYK-Gardner entwickelt und fertigt die Farbtonmessgeräte für Axalta.

Als führendes Unternehmen im Bereich Autoreparaturlackierung, mit mehreren tausend Reparatur-Farbtonformeln, hat Axalta die Entwicklung von tragbaren Kolorimetern und später von Farbtonmessgeräten vorangetrieben. 2011 war Axalta das erste Unternehmen in der Branche, das ein Gerät zur Messung des Farbtons und fotografischer Messung von Effekten anbieten konnte.

In Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) werden die Farbtonmessgeräte heute von allen drei globalen Reparaturlackmarken von Axalta – Cromax®, Spies Hecker und Standox – angeboten. Bei Cromax tragen die Geräte die Markennamen ChromaVision® und ChromaVision Pro®, bei Spies Hecker heißen sie ColorDialog und ColorDialog Delta-Scan und bei Standox Genius II und Genius iQ. Weltweit steht den Kunden von Axalta im Bereich Karosserie- und Reparaturlackierung ein umfassendes Angebot an Tools zur effizienten Farbtonbestimmung zur Verfügung. In den Regionen USA und Asien-Pazifik werden die Geräte unter den Markennamen Acquire und Acquire Plus EFX™ vertrieben.

Dr. Martin Wulf, Colour Marketing Manager bei Axalta Refinish Systems in der Region EMEA, sagt: „Die Geräte sind so fortschrittlich, dass die Lackierer den passenden Farbton auf Anhieb finden können. So werden kostspielige Fehler vermieden und der gesamte Reparaturprozess beschleunigt. Die patentierte Technologie erkennt sehr schnell den richtigen Farbton. Die Geräte der zweiten Generation erfassen für die Nutzer außerdem Effekte in der Lackierung. Die Farbtonsoftware wählt anschließend anhand voreingestellter Suchkriterien die geeignetste Farbtonformel für die Reparatur aus. Dies sorgt für einen schnellen, einfachen und reibungslosen Ablauf in der Werkstatt.“

Mike Carr meint abschließend: „Der Verkauf des 40.000sten Farbtonmessgeräts von Axalta ist ein Meilenstein. Es ist ein großes Kompliment für uns, dass so viele Lackierfachbetriebe die Vorteile dieses Geräts erkennen. Die Anwender schätzen solche Tools, mit denen sie ihre Aufgaben effizient, schnell und genau erledigen können. Wir freuen uns auf eine weitere Verbreitung der Farbtonmessgeräte in den weltweiten Märkten.“

Über Axalta Coating Systems
Axalta ist ein weltweit führendes Unternehmen, das sich ausschließlich auf Lacke spezialisiert hat. Wir bieten unseren Kunden innovative, farbenfrohe, attraktive und nachhaltige Lösungen. Unsere Lacke beugen Korrosion vor, erhöhen die Produktivität und sorgen für eine längere Lebensdauer der lackierten Materialien. Und das für einen Anwendungsbereich, der von Pkws und Nutzfahrzeugen (Erst- und Reparaturlackierung) bis hin zu Elektromotoren, Gebäuden und Pipelines reicht. Mit 150 Jahren Erfahrung in der Lackindustrie setzen 12.800 Mitarbeiter von Axalta die Tradition fort, unseren 100.000 Kunden in 130 Ländern täglich einen ständig verbesserten Service zu bieten. Wir stehen für exzellente Lacke, Anwendungssysteme und Technologien. Für weitere Informationen besuchen Sie bitte unsere Webseite www.axalta.de oder folgen Sie uns auf Twitter unter @Axalta und auf LinkedIn.