BYK Additives & Instruments

Wesel, 9. Oktober 2015

Prozessoptimierung mit Additiven von BYK

Auf der im asiatischen Raum größten und wichtigsten Fachmesse der Beschichtungsindustrie, der Chinacoat, wird BYK Additives & Instruments, ein führender Hersteller von Additiven und Messinstrumenten für die Lack- und Druckfarbenindustrie, mit einem rund 180 m² großen Messestand vertreten sein.

Mit dem Motto „Obviously optimized“ präsentiert das Unternehmen vom 18. bis 20. November 2015 in Schanghai seine breit gefächerte Additiv-Produktpalette zur Optimierung von Lacken und Druckfarben. Es konzentriert sich dabei auf vier zentrale Themen:

  • Ressourcenschonung
  • Erzielung von Kostenersparnissen
  • Steigerung der Produktqualität
  • Nachhaltige Prozessoptimierung

Produkte wie das hochmolekulare Netz- und Dispergieradditiv DISPERBYK-2055, welches sich durch ein besonders breites Anwendungsspektrum auszeichnet, oder BYK-1640, ein mineralöl- und emissionsfreier, geruchsneutraler, silikonfreier und einfach anzuwendender Polymerentschäumer, werden in Halle E4, Stand C05-14, in den Fokus gerückt.
Beide BYK Additive warten neben ihren hervorragenden Produkteigenschaften mit einem sehr guten Preis-Leistungs-Verhältnis auf.

BYK wird darüber hinaus auf der im Vorfeld stattfindenden Chinacoat Conference (16. – 17.11.2015) den Fachvortrag „Neue funktionale Additive mit verzweigten Strukturen“ durch Dr. Michael Bessel, Leiter Labor Netz- und Dispergieradditive, präsentieren. Der Vortrag beschäftigt sich mit der Entwicklung eines hocheffektiven Oberflächenadditivs, welches auf Basis von verzweigten Polymerstrukturen die Überlackierbarkeit einer Lackschicht enorm steigert.

Weiterführende Informationen zum BYK Stand sind hier verfügbar:
www.byk.com.


Über BYK Additives & Instruments:

BYK Additives & Instruments ist ein führender Anbieter auf dem Gebiet der Additive und Messinstrumente.

Additive sind chemische Zusatzstoffe, die, schon in geringen Mengen dosiert, Produkteigenschaften wie die Kratzfestigkeit oder den Glanz von Oberflächen verbessern. Das Fließverhalten von flüssigen Materialien lässt sich durch Additive so einstellen, dass optimale Bedingungen für problemlose Herstell- und Applikationsprozesse gegeben sind.
Die Lack-, die Druckfarben- und die Kunststoffindustrie gehören zu den Hauptabnehmern von BYK Additiven. Doch auch bei der Fördertechnik Öl und Gas, der Herstellung von Pflegemitteln, der Herstellung von Klebstoffen und Dichtmassen sowie in der Bauchemie verbessern BYK Additive die Produkteigenschaften und Herstellprozesse.
Prüf- und Messinstrumente von BYK beurteilen effektiv die Qualität von Farbe, Glanz und Erscheinungsbild sowie die physikalischen Eigenschaften von Lack-, Kunststoff- und Papierprodukten und sind wesentlicher Bestandteil der Qualitätssicherung.
Als weltweit tätiges Spezialchemieunternehmen verfügt BYK über Produktionsstätten in Wesel, Kempen, Moosburg, Schkopau und Geretsried (Deutschland), Deventer und Denekamp (Niederlande), Widnes (Großbritannien), Wallingford, Chester, Gonzales, Louisville (USA) und Tongling (China).

Das Unternehmen beschäftigt heute weltweit mehr als 1.900 Personen und gehört zur ALTANA Gruppe.

www.byk.com