BYK Additives & Instruments

Global harmonisiertes System - CLP

Änderung von Etiketten und Sicherheitsdatenblättern.

GHS ist eine weltweite Initiative mit dem Ziel, die Gefahrstoff-Kommunikation zu standardisieren und nachhaltig zu verbessern.

Mit der Verordnung (EG) 1272/2008 (CLP-Verordnung, classification, labelling and packaging) wird zukünftig die Einstufung, Kennzeichnung und Verpackung von Stoffen und Gemischen nach GHS in der EU-Gesetzgebung implementiert.

Die Verordnung muss für Stoffe bis zum 01.12.2010, für Gemische bis zum 01.06.2015 umgesetzt sein.

BYK wird die Einstufung und Kennzeichnung aller Produkte bis zum 01.12.2010 auf das neue System umstellen. Hierdurch werden Sie schon bald neue Etiketten auf unseren Produkten sowie neue Sicherheitsdatenblätter mit alter und neuer Einstufung vorfinden.

Durch die neue Verordnung ändern sich möglicherweise auch Einstufungen von BYK-Produkten. Es ändert sich jedoch nur die Einstufung und Kennzeichnung der Produkte, das intrinsische Gefahrenpotential der Stoffe und Gemische bleibt natürlich unverändert.

Bei Fragen treten Sie mit unseren Experten vom BRIEF Team in Kontakt.

In der Zwischenzeit, können Sie auf dieser Seite Sicherheitsdatenblätter gemäß den Richtlinien 67/548/EWG und 1999/45/EG aller handelsüblichen BYK Additive für ausgewählte Länder und Sprachen suchen, ausdrucken und herunterladen.

Bitte wenden Sie sich an Ihren Ansprechpartner oder Händler vor Ort, um Sicherheitsdatenblätter für Länder und Sprachen zu erhalten, die hier nicht zum Download bereitstehen.