BYK Additives & Instruments
  • Wässrige Systeme

Machen Sie Ihre wässrigen Systeme umweltfreundlicher!

BYK setzt auf wässrige Systeme als Zukunftstechnologie. Wasserbasierte Lacke sind die zeitgemäße Alternative zu konventionellen Systemen. Sie sind in den meisten Fällen genauso leistungsfähig, ebenso gut zu verarbeiten, dabei wirtschaftlich und umweltschonend. Zugleich schützen sie die Gesundheit des Anwenders und des Endverbrauchers.

BYK ist Ihr kompetenter Partner für wässrige Beschichtungen.
In den BYK Labors weltweit entwickeln unsere Mitarbeiter kundenorientierte Lösungen. Unsere Anwendungstechnik unterstützt Sie bei aktuellen Problemstellungen.
Alles in gewohnter hoher BYK Qualität!

Hier stellen wir Ihnen unsere Highlights für wässrige Systeme vor:

DISPERBYK-2080 und DISPERBYK-2081
Netz- und Dispergieradditive für wässrige Systeme ohne negativen Einfluss auf die Wasser-. Korrosions- und Fleckenbeständigkeit.

Netz- und Dispergieradditive für wässrige Beschichtungssysteme besitzen immer einen gewissen hydrophilen Charakter. Sie werden allerdings benötigt, um Pigmente und Füllstoffe zu benetzen, zu dispergieren und zu stabilisieren. Die hydrophile Struktur der Additive wirkt jedoch auch im ausgehärteten Lack nach. Wichtige Eigenschaften wie Wasser-, Korrosions- und Fleckenbeständigkeit können dadurch verschlechtert werden.

DISPERBYK-2080 und DISPERBYK-2081 sind neue Additive, die sich besonders für wässrige Korrosionsschutzgrundierungen, Einschichtsysteme und wässrige Holz- und Möbellacke eignen. Sie bieten eine deutliche Viskositätsreduzierung und eine gute Deflockulierung besonders von anorganischen Pigmenten, Füllstoffen und Korrosionsschutzpigmenten, ohne die Beständigkeit der Lacke zu beeinträchtigen.

Diese beiden hochinteressanten Additive belegen eindrucksvoll BYKs technologische Expertise. Sie machen das scheinbar Unmögliche möglich: die Kombination von guter Viskositätsreduzierung und Deflockulierung von Pigmenten auf der einen Seite und dem geringstmöglichen negativen Einfluss auf die Wasser-, Flecken- und Korrosionsbeständigkeit auf der anderen Seite. Darüber hinaus wurde zur Bestimmung der Korrosionsbeständigkeit von Lacken eine sehr neue und noch nicht weit verbreitete Testmethode eingesetzt, die elektrochemische Impedanzspektroskopie (EIS). Ein Beweis dafür, dass bei BYK Messungen nach den aktuellsten technologischen Standards ausgeführt werden. Für weitere Informationen zur Nutzung von EIS bei BYK sprechen Sie bitte Ihren lokalen BYK Kontaktpartner an.

Vorteile:

  • Erhalten die

    • Wasserbeständigkeit
    • Korrosionsbeständigkeit
    • Fleckenbeständigkeit
    • Frühwasserbeständigkeit

    wässriger Systeme.

  • Zeigen positive Wirkung auf

    • Glanzerhaltung
    • Haftung

  • Haben gute Netz- und Dispergiereigenschaften mit ausgezeichneter Viskositätsreduzierung

Testsystem: Wässriger Einschicht-Acrylatlack (Direct-to-metal); Untergrund: kaltgewalzter Stahl; Filmschichtdicke trocken: 80 μm; Trocknung: sieben Tage bei Raumtemperatur; Testmethode: Salzsprühtest (ISO 9227:2006), Dauer: 720 h, Glanzmessung bei 60°

5 = exzellent; 1 = nicht akzeptabel
Testsystem: Bindemittelfreie wässrige Pigmentanreibung (Slurry, 70 % Titandioxidanteil) und 3,5 % Additiv (fest auf Pigment); Auflackgut: Wässrige Acrylatdispersion
Auftrag: Mit Rakel auf Glasplatte, 100 μm Filmschichtdicke nass; Trocknungsbedingungen: Eine Woche 20 °C, 65 % relative Luftfreuchtigkeit
Testmethode: Fleckenbeständigkeitstest nach DIN 68861-1 (DIN EN 12720); Glanzmessung bei 60°

DISPERBYK-2060 / DISPERBYK-2061/ DISPERBYK-2062
Netz- und Dispergieradditive für wässrige Universalpasten

Zur Einfärbung von Maler- und Bautenfarben werden sowohl im Profi- als auch im DIY-Bereich weitestgehend Pigmentkonzentrate eingesetzt. Zwar dominieren wässrige Systeme, doch sind z. B. lösemittelhaltige Alkydharzlacke und High-Solids immer noch verbreitet im Einsatz. DISPERBYK-2060, DISPERBYK-2061 und DISPERBYK-2062 erfüllen den Anspruch von BYK, eine umweltverträgliche, hochwirksame und kundenorientierte Lösung vorzustellen. Sie bieten eine breite Verträglichkeit der Pigmentkonzentrate in wässrigen und lösemittelhaltigen Systemen und decken das komplette Spektrum anorganischer und organischer Pigmente, sowie von Rußen ab DISPERBYK-2060, DISPERBYK-2061 und DISPERBYK-2062 sind VOC- und APEO-frei und haben keinen Einfluss auf die Lackviskosität bzw. die Lacktrocknung.

Vorteile:

  • Breite Verträglichkeit der Pigmentkonzentrate in wässrigen und lösemittelhaltigen Lacken
  • Decken das komplette Spektrum anorganischer und organischer Pigmente, sowie Rußen ab
  • VOC- und APEO-frei
  • Hohe Farbstärke und hervorragender Rub-out
  • Kein Einfluss auf die Lackviskosität
  • Kein Einfluss auf die Lacktrocknung

Richtrezepturen zu Universalpasten finden Sie hier.

Heliogen® Blau L 7101 F, DISPERBYK-2061 Dosierung fest auf Pigment, 0,5 % OPTIGEL-WX
Heliogen ist eine eingetragene Marke von BASF.

Testsystem: Langölalkyd
Universell verträgliches Pigmentkonzentrat: Pigment: Bayferrox* 130 M, Additivdosierung: 8 % Wirksubstanz auf Pigment
Mischungsverhältnis: Testsystem: Pigmentkonzentrat 97:3
*Bayferrox ist eine eingetragene Marke von Lanxess.

OPTIFLO-T 1010
Assoziativverdicker zur Einstellung einer hohen Scherviskosität in wässrigen Systemen

OPTIFLO-H 7625 VF
Assoziativverdicker zur Erzeugung eines stark pseudoplastischen Fließverhaltens in wässrigen Systemen

Moderne Beschichtungssysteme und ihre Bindemittel erfordern spezifische,
maßgeschneiderte Additive, die eine optimale Leistung bieten. Gleichzeitig werden
immer umweltverträglichere Beschichtungssysteme verlangt, so dass folglich
die Rohstoffe diese Anforderungen erfüllen müssen.

BYK bietet hochleistungsfähige Polyurethanverdicker mit folgenden Eigenschaften an:

  • VOC-frei
  • APEO-frei
  • Zinn-frei


Die neuen OPTIFLO-T 1010 und OPTIFLO-H 7625 VF erfüllen daher umfassend alle erwähnten Umwelt- und Marktstandards sowie länderspezifische Gütesiegel der Industrie.

OPTIFLO-H 7625 VF bewirkt eine starke Erhöhung der Viskosität im niedrigen Scherbereich und dazu ein stark pseudoplastisches Fließverhalten. Somit werden Standvermögen und Absetzeigenschaften deutlich verbessert.

OPTIFLO-T 1010 bietet höhere Viskositäten bei hoher Scherung und somit eine verbesserte Synärese- und Spritzbeständigkeit sowie eine deutliche Verbesserung bei der Verstreichbarkeit.
Die neuen OPTIFLO Additive beweisen erneut, dass umweltfreundliche Lösungen und
hohe Leistung einander nicht ausschließen.

Testsystem: Hochglänzende Farbe auf Basis einer Alkydharzemulsion
Dosierung: % in Lieferform auf die Gesamtformulierung

Testsystem: Glänzender, wässriger, UV-Lack auf Basis eines Urethan/
Acrylatcopolymers (NeoRad® R-452).
Benötigte Dosierung, um die Auslaufzeit (Fließbecher DIN 4)
auf 26 Sek. einzustellen.
Viskositätsmessung: RHEOPLUS/32 V3.62, CP25-1, 0,1–1.000 s -1
*5 = Sehr gut, 3 = Zufriedenstellend, 1 = Inakzeptabel

Testsystem: Reinacrylat
Dosierung: 0,15 % Aktivsubstanz auf Gesamtformulierung
Messmethode: Platte/Kegel Viskosimeter

Sie wollen mehr über Additive von BYK wissen? Unsere E-Books erläutern Hintergründe und Wirkmechanismen. Bitte folgen Sie diesem Link.