BYK Logo

Lithium-Ionen-Zellen sind aus der modernen mobilen Welt vom Smartphone bis zum Elektroauto nicht mehr wegzudenken – hier sind BYK Additive von großer Bedeutung, da sie den Produktionsprozess effizienter machen und für bessere Produkteigenschaften sorgen. Bei der Herstellung der Li-Ionen-Batterien ist zum Beispiel die gute Dispergierung der Partikel entscheidend für die Performance, ebenso wie die Kontrolle von Grenzflächen und die perfekte Beschichtung von Substraten. Additive, die BYK für diesen Markt liefert, werden vor allem bei der Herstellung von Elektroden und keramikbeschichteten Separatoren eingesetzt.
Netz- und Dispergieradditive von BYK erleichtern beispielsweise die Dispergierung von leitfähigen Kohlenstoffen wie Ruß und Kohlenstoffnanoröhren (CNTs). Dies ermöglicht die Produktion von homogenen Elektrodenpasten für eine verbesserte Anoden- und Kathodenherstellung. Zudem kann die Viskosität dieser Pasten auf Basis von Lithium-Eisen-Phosphat (LFP), Lithium-Nickel-Mangan-Kobalt (NCM), Lithium-Nickel-Kobalt-Aluminium (NCA) oder verschiedenen anderen aktiven Materialien deutlich reduziert werden. Darüber hinaus sind BYKs Netz- und Dispergieradditive auch zur Dispergierung keramischer Materialien wie Aluminiumoxid und Böhmit in Separatorbeschichtungen geeignet.
Oberflächenadditive wiederum optimieren die Untergrundbenetzung und den Verlauf durch eine Verringerung der Oberflächenspannung und stellen somit eine schnelle und störungsfreie Separatorbeschichtung sicher. Das BYK Additiv-Portfolio wird abgerundet durch passgenaue Entschäumer, Rheologieadditive zur Einstellung des Fließverhaltens und Bindemittel zur Verbesserung der Haftung, der mechanischen Beständigkeit sowie der Hitzebeständigkeit.

Produktempfehlungen


Filter

Anwendung

Produktfamilie

No results

Produktgruppe

No results